Feuerwehr, Architekten und Ingenieure fordern Überarbeitung der Bau- und Brandschutzvorschriften

Wie bereits in den vergangenen Jahren, weisen die städtische Feuerwehr, Architekten und Bauingenieure

nun auch dieses Jahr in einer gemeinsamen Pressekonferenz beim National Press Club darauf hin, dass zur Vermeidung zukünftiger Einsturzgefahren durch immer wieder vorkommende Brände in Büroräumen die Bauvorschriften angepasst werden müssen. Hintergrund ist der vollständige Einsturz eines Bürogebäudes aufgrund von Bürobränden vor einigen Jahren. Die Überarbeitung der Vorschriften sei noch nicht geschehen (58:12 bzw. 1:48:35). Die Kritik richtet sich an die Behörden, denn neue Gebäude werden immernoch nach den vor dem Einsturz geltenden Bau- und Brandschutzvorschriften genehmigt.